Dein Sprungbrett in die Zukunft.

Eine gute Ausbildung ist das perfekte Sprungbrett in die Zukunft. Wir bieten Dir spannende und zukunftsfähige Ausbildungsberufe. Ob kaufmännisch oder technisch-gewerblich: Bei uns hast Du als Nachwuchstalent einen hohen Stellenwert.

Wir schätzen unsere Auszubildenden

Deshalb investieren wir gerne viel Zeit in die Arbeit mit unseren Azubis. Bei uns lernst von erfahrenden Spezialisten und Ausbildern. Du bist bei uns vom ersten Tag an fest eingebunden: In unser Team und in unser Tagesgeschäft. So wächst Du täglich etwas mehr mit Deinen Aufgaben und in Deinen Ausbildungsberuf hinein und kannst das Erlernte direkt in der Praxis ausprobieren. 

Wir fördern das Azubi-Team

Bei uns finden neben der eigentlichen Ausbildung regelmäßig Workshops statt. Hier können unsere Auszubildenden Neuigkeiten und Herausforderungen besprechen. Aber auch gemeinsam Themen erarbeiten, zum Beispiel unseren „Azubi-Knigge“. Und nebenbei wichtige Softskills schärfen. So wachsen unsere Auszubildenden zu einem Team zusammen, das sich gegenseitig unterstützt und inspiriert.

Wir trauen unseren Auszubildenden etwas zu 

Wir legen gerne spannende Projekte in die Hände unserer Auszubildenden, zum Beispiel unsere Weihnachtsfeier. Von der Location, über das Catering und die Showacts bis hin zu den Mitarbeiterpräsenten: Wir lassen unseren Auszubildenden hier freie Hand und kreative Freiheit. Und begleiten und unterstützen sie bei Bedarf auch gerne.

Neugierig geworden?

Dann lies weiter!

  1. Welche Ausbildungsberufe können wir Dir anbieten?
  2. Wie kannst Du Dich darauf bewerben?
  3. Was solltest Du dabei beachten?
  4. Lerne einige unserer Auszubildenden kennen!

Einen halben Schritt voraus! 

Eine gute Bewerbung ist der halbe Schritt zum Erfolg. Wir möchten Dir dabei helfen, gleich zu Anfang bei uns zu punkten. Was ist uns wichtig, was erwarten wir von Deiner Bewerbung, formell und inhaltlich? All das kannst Du unserer Checkliste für eine erfolgreiche Bewerbung entnehmen. 

Checkliste herunterladen

Unsere Ausbildungsberufe im Überblick

Industriekaufmann/Industriekauffrau
Ausbildungsbeginn ist der 1. August 2019
Jetzt bewerben
Zerspanungsmechaniker (m/w) Fachrichtung Frästechnik
Ausbildungsbeginn ist der 1. August 2019
Jetzt bewerben
Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)
Ausbildungsbeginn ist der 1. August 2019
Werkzeugmechaniker (m/w)
Ausbildungsbeginn ist der 1. August 2019
Jetzt bewerben
Mechatroniker (m/w)
Ausbildungsbeginn ist der 1. September 2019
Technischer Produktdesigner (m/w) der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion
Ausbildungsbeginn ist der 1. September 2019
Medientechnologen Druck (m/w)
Ausbildungsbeginn ist der 1. September 2019

So läuft der Bewerbungsprozess ab

1

Deine Bewerbung

Wann reiche ich meine Bewerbung ein?

Das Auswahlverfahren für das neue Ausbildungsjahr beginnt in der Regel im April / Mai des Vorjahres. Bewerbungsschluss für die Ausbildungsplätze 2019 ist der 8. Juni 2018.

 

Wie reiche ich meine Bewerbung ein?

Du kannst uns Deine Bewerbung gerne per E-Mail oder per Post zusenden. Die Adresse und den Ansprechpartner findest Du in der Stellenausschreibung.

 

Welche Unterlagen gehören in meine Bewerbung?

Deine Bewerbung sollte folgende Unterlagen enthalten:

 

1.) Anschreiben

2.) Lebenslauf (wenn Du möchtest, gerne auch mit einem Foto von Dir)

3.) Schulzeugnisse (wünschenswert sind die beiden letzten Zeugnisse)

4.) Praktikumsnachweise, falls vorhanden

 

Tipp: Schicke uns Deine Bewerbung möglichst kompakt. Am liebsten per Mail in ein bis maximal vier PDF-Dateien. Achte bitte darauf, dass die Dateien nicht größer als 5 MB sind!

 

Lass Dir bei der Erstellung der Bewerbung ruhig von Deinen Eltern oder erfahrenen Freunden helfen. Denn unsaubere Unterlagen, häufige Rechtschreibfehler oder fehlende Informationen sind ein echter Minuspunkt. Wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst, nutze unsere

 

Checkliste für eine erfolgreiche Bewerbung

2

Das Auswahlverfahren

Sobald uns Deine Bewerbung vorliegt, durchläuft sie bei uns im Haus einen genau festgelegten Prozess. Der kann manchmal ein paar Wochen dauern:

 

1. Zunächst erhältst Du von uns die Bestätigung, dass Deine Bewerbung bei uns eingegangen ist.

2. Danach prüfen wir alle, bis zum Einsendeschluss eingegangenen, Bewerbungen auf die Ausbildungsstelle und treffen eine Vorauswahl.

3. Danach hörst Du wieder von uns. Wenn es passt, laden wir Dich zu einem Eignungstest ein. Und danach eventuell zu einem Vorstellungsgespräch.

4. Du konntest uns im persönlichen Gespräch überzeugen? Herzlichen Glückwunsch! Dann bieten wir Dir den gewünschten Ausbildungsvertrag an. Du bist dann Teil des UTSCH-Teams.

3

Der Einstellungstest

Einstellungstest klingt für manche vielleicht etwas beunruhigend. Du wirst aber sehen: Bei uns ist das eine sehr entspannte Angelegenheit.

 

Wenn Du Dich auf eine kaufmännische Ausbildung beworben hast, verbringst Du mit einer Gruppe weiterer Bewerber einen halben Tag bei uns im sogenannten Assessment Center. Nach einer gemeinsamen Vorstellungsrunde bekommt ihr spielerische Aufträge gestellt, die ihr einzeln oder zusammen lösen müsst. Dazu gehören beispielsweise Präsentationen, aber auch Gruppendiskussionen und Rollenspiele. Wir begleiten und beobachten euch dabei, wie ihr die Aufgaben löst. Dabei geht es nicht um reine Wissensabfrage! Sondern auch um Teamfähigkeit und soziale Kompetenz – Dinge also, die Du in der täglichen Arbeit bei uns brauchst.

 

Wenn Du Dich auf einen technisch-gewerblichen Ausbildungsplatz beworben hast, verläuft der Eignungstest etwas anders. Hier dauert er nur rund 90 Minuten. In dieser Zeit musst Du Fragen zu allgemeinbildenden Themen beantworten. Und Aufgaben lösen, mit denen wir Dein logisches Verständnis testen.

 

Wenn Du möchtest, kannst Du Dich vorab online darauf vorbereiten. Im Internet findest Du einige Einstellungstests zur Übung. Google einfach nach den Begriffen „Ausbildung Einstellungstest online üben“. So kannst Du Dich mit dem Ablauf vertraut zu machen.

4

Das Vorstellungsgespräch

Wenn Du uns im Einstellungstest überzeugen konntest, laden wir Dich zu einem persönlichen Einzelgespräch ein. So ein Vorstellungsgespräch ist für jeden Bewerber ein aufregender Moment. Und für Dich ist es vielleicht eine neue Erfahrung. Aber auch hier gilt: Sei völlig entspannt! Wenn Du es bis ins Vorstellungsgespräch geschafft hast, bist Du nur noch einen kleinen Schritt vom Ziel entfernt.

 

Mach Dich vorab über unser Unternehmen schlau. Unsere Webseite liefert Dir hier einiges an Informationen. Zeige Interesse, stell Fragen, sei freundlich, offen und gelassen. Kleidung und Pünktlichkeit sind wichtig. Der erste Eindruck ist oft entscheidend. Und für den gibt es keine zweite Chance. Verstelle Dich nicht, schließlich wollen wir Dich kennenlernen, wie Du wirklich bist. Ein gepflegtes Erscheinungsbild ist hilfreich: nicht zu lässig, nicht zu gestylt. Sei einfach ganz natürlich. So wie Du es später auch bei uns im Arbeitsalltag bist.

 

Wenn Du uns auch im persönlichen Gespräch überzeugen konntest, dann hälst Du anschließend Deinen Ausbildungsvertrag in den Händen und bist Teil des UTSCH-Teams.

5

Tipps für den Einstieg!

Du hast Deinen Ausbildungsvertrag bei uns unterschrieben? Dann herzlich Willkommen in unserem Team! Mit folgenden Tipps möchten wir Dir den Einstieg bei uns erleichtern:

 

1. Zeige Interesse!
Zu Beginn Deiner Ausbildung fehlt Dir natürlich noch einiges an Wissen rund um UTSCH und unsere Arbeitsabläufe. Hab keine Scheu davor, Fragen zu stellen.

 

2. Bring Dich ein!
Dein Arbeitstag ist nicht komplett durchgeplant. Es wird immer wieder mal Freiräume geben. Gehe dann auf Deine Kollegen zu und frage aktiv nach Arbeit. So lernst Du vielleicht neue Dinge. Das entlastet Deine Kollegen. Und Du wirst immer selbstsicherer.

 

3. Knüpfe Kontakte!
Teamplayer sind erfolgreicher. Sei offen Deinen neuen Kollegen gegenüber.

 

4. Erkenne Dich selbst!
Egal ob positive oder negative Kritik – jegliches Feedback ist nützlich. Am Ende einer Ausbildungsperiode erhältst Du durch Deinen Ausbildungsbetreuer eine Beurteilung. Das ist Deine Chance, um Dir über Deine Stärken und Schwächen klar zu werden. Und daran zu arbeiten.

 

5. Engagement lohnt sich!
Wenn Du Deine Ausbildung erfolgreich beendest, hast Du gute Aussichten, bei uns zu bleiben. Wir geben talentierten und engagierten jungen Menschen gerne die Chance, dauerhaft bei uns Fuß zu fassen.

Wir sind ein wichtiger Teil des Teams

Sascha Jütte

Auszubildender zum Werkzeugmechaniker, 3. Ausbildungsjahr

sje_1.jpg

"Mein Name ist Sascha, und ich bin seit August 2014 Auszubildender zum Werkzeugmechaniker bei der Erich Utsch AG. Ich arbeite gerne bei UTSCH. Das Betriebsklima ist hervorragend, die Mitarbeiter sind freundlich zu mir und respektieren mich. Mein Ausbildungsberuf ist abwechslungsreich und man hat gute Aufstiegschancen. UTSCH ist ein toller Ausbildungsbetrieb mit einem hohen Standard und vielen Vorteilen."

Patrick Susan

Auszubildender zum Mechatroniker, 2. Ausbildungsjahr

psn_1.jpg

"Ich bin Patrick, 19 Jahre alt und Auszubildender zum Mechatroniker im 2. Ausbildungsjahr. Was mir an meinem Beruf besonders gefällt, ist die tägliche Abwechslung von elektronischer und mechanischer Arbeit. Ich habe mich für die Ausbildung bei der Erich Utsch AG entschieden, weil es eine große Firma mit stabiler Zukunft ist."

Jule Knoll

Auszubildende zur Industriekauffrau, 1. Ausbildungsjahr

jkl_1.jpg

"Ich heiße Jule und absolviere seit Sommer 2016 meine Ausbildung bei der Erich Utsch AG in Siegen. Die Ausbildung bei UTSCH ist interessant und bereitet mir viel Freude. Durch die vielfältige und selbstständige Arbeit kann ich mich nicht nur beruflich sondern auch persönlich weiterentwickeln."

Christian Kreidt

Auszubildender zum Industriekaufmann, 2. Ausbildungsjahr

ckt_1.jpg

"Hallo, ich bin Christian und werde voraussichtlich im Januar nächsten Jahres meine Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Erich Utsch AG frühzeitig (nach zweieinhalb Jahren) abschließen.
Bei UTSCH fühlt man sich nicht als Azubi, sondern als wichtiger Teil des Teams. Von Beginn an wird man ins Tagesgeschäft eingebunden und lernt Verantwortung für die Aufgaben zu übernehmen. Auch unter den Azubis herrscht immer eine lockere Atmosphäre, sei es in den gemeinsamen Workshops oder bei einem Kickerspiel in der Mittagspause. Für mich ist die Ausbildung bei UTSCH ein guter Start ins Berufsleben."

 
 
 

Alle Jahre wieder!

Das alljährliche Firmen-Top-Event in Azubi-Hände legen – kann das gutgehen? Wir finden: Ja! Und machen aus unserer Weihnachtsfeier glatt ein Azubi-Projekt.

Zum Azubi-Projekt

 Übersicht aller offenen Stellen

Offene Stellen durchstöbern
Wir helfen
Ihnen gerne weiter.
Frau Sabine Steinhorst

Human Resources
Sachgebietsleiterin

  • Telefon + 49 (0) 271 / 3191-167
  • Fax + 49 (0) 271 / 3191-23-167
Per E-Mail kontaktieren